Suche

René Marik

Gelungene Puppenkunst ist „das Lebendige am Beispiel des Leblosen“!
Das beweist René Marik. Hunderttausende Zuschauer haben René Marik seit 2006 live erlebt. Sein Rezept ist einfach – er macht, was ihm Spaß macht. Und eben nicht nur ihm!
So begeistert er nicht nur live, auch seine DVD „Autschn!“ erlangte einen Doppel-Platin-Status und Ende August 2013 hatte der Kinofilm „Geld her oder Autsch´n“ Premiere. Die Hauptfiguren des Films sind natürlich der Maulwurf, Eisbär und Kalle.

Ze Hage

Ende 2012 war René auf seiner Abschiedstour – doch 2015 kehrte der Maulwurf zurück. René erklärt schlicht: Er fehlt mir.
Das Tourprogramm läuft unter dem Titel „Ze Hage!“ und soll das beste aus „Autsch´n!“ und „KasperPop“ plus neue Nummern enthalten.
René & seine Fans haben weiterhin große Freude mit dem Maulwurf & seinen Freunden und so ist der Puppenspieler auch seitdem noch mit seinem Programm auf Tour.

Neue Projekte

Daneben hat René nun auch weitere Projekte. Er hat sein erstes Buch geschrieben. „Wie einmal ein Bagger auf mich fiel“ ist ein autobiografischer Roman über die Zeit seines 9.-17. Lebensjahr. Es beginnt mit seiner „schrägen Kindheit zwischen Holzbaracken und den „Grünen“, auf einem Truppenübungsplatz, und endet mit zwei tragischen Ereignissen in einem verschlafenen Dorf im Westerwald.“ Mit seinem Buch ist René auch auf Lesereise.

Und dann ist da noch sein neues Bandprojekt. Cpt. Krawall heißt es und die Band spielt „ausschließlich Eigenkompositionen in Rock, mit gelegentlichen Ausbrüchen, hin zum Punk. Die Texte sind in deutscher Sprache, zeichnen holzschnittartig Situationen nach und beziehen so Stellung zu zwischenmenschlichen- ebenso wie zu gesellschaftspolitischen Themen.“

 

Puppenkunst für K&M

René Marik ist seit Anfang 2011 unser Endorser.
Seine „Bühne“ – originell erstellt mit unseren Stativen:

 

 






Endorser
Must Read