Suche
0

Ausbildungsplätze für 2019

Ausbildung

Feinwerkmechaniker/in Maschinenbau

Die Feinwerkmechaniker stellen den reibungslosen Ablauf der maschinellen Anlagen sicher. Sie sind die Fachleute für die Wartung und Reparatur. Ob im Werkzeugbau, in der Dreherei oder der Stanzerei, Maschinenbaumechaniker sind mit den verschiedenen Fertigungsverfahren vertraut und haben ein hohes technisches Verständnis.
Die Ausbildung zum Feinwerkmechaniker, Fachrichtung Maschinenbau, beginnt mit der Grundausbildung im Werkzeugbau. Hier vermittelt man die Grundfertigkeiten der Metallbearbeitung, wie Feilen, Bohren, Fräsen, Drehen und Schleifen. Danach wird der Produktionsbetrieb (Abteilungen wie Dreherei, Stanzerei, Rohrlasermaschine) durchlaufen.
Im nächsten Ausbildungsjahr lernen die Auszubildenden unter Anleitung eines Facharbeiters Anlagenteile zu warten, zu reparieren und zu montieren.
Auch das Erlernen der Bedienung und Programmierung von CNC-gesteuerter Werkzeugmaschinen steht auf dem Plan.
Die Berufsschule vertieft das praktische Wissen. Neben technischen Themen kommen auch Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz nicht zu kurz.

 

Der Beruf erfordert handwerkliches Geschick und Interesse an technischen Abläufen. Einsatzbereitschaft und Spaß am selbstständigen Arbeiten sollten Sie mitbringen.

Ausbildungsdauer: 3 1/2 Jahre
Voraussetzung: guter Hauptschulabschluss, Interesse an Mathematikund Physik
Berufsschule: 1. Jahr: Tauberbischofsheim – Vollzeitunterricht, 2. - 4. Jahr: Wertheim – Teilzeitunterricht
Wenn Sie Interesse daran haben, unser Unternehmen mit zu gestalten, freuen wir uns über die Zusendung Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

König & Meyer GmbH & Co. KG

Herr Sebastian Sturm
Kiesweg 2
97877 Wertheim/Main

E-Mail: ses@k-m.de
  Als PDF herunterladen (1.74 MB)