Bereits seit 2002 gibt es die deutschsprachige Punkrock Band Radio Havanna. Die aktuellen Bandmitglieder sind:
  • Fichte - Gesang
  • Olli - Bass, Backing Vocal
  • Anfy - Schlagzeug
  • Arni - Gitarre, Backing Vocal

Ganz Europa schwankt mehr nach rechts außen und erstmals seit dem Ende des Zweiten  Weltkriegs sitzt eine offen rechtsextreme Partei im Bundestag. Doch die Hoffnung (auf das Gute) stirbt bekanntlich zuletzt - das will das Berliner Quartett mit seinem neuen Album „Utopia“ beweisen.
Auf dem sechsten Album, welches Radio Havanna über das frisch gegründete, eigene Label Dynamit Records veröffentlichte, beteuert die Band, dass selbst in dunkelsten Zeiten ein Silberstreifen am Horizont bleibt. Dabei geht es Radio Havanna um mehr als nur leere Worte. Die Punk-Band setzt sich für politische und soziale Zweck ein. Das zeigen sie besonders bei der von ihnen initiiert Kampagne „
Faust hoch“. Unter den Supportern der Kampagne, die sich deutlich gegen die AfD und ihre braunen Parolen positioniert, befinden sich befreundete Bands wie ZSK, Itchy oder Slime.

Neben der Gesellschaftskritik, sind die ironische Brechung von Klischees und der politische Fingerzeig mit Augenzwinkern weitere Inhalte, welche die Band melodisch & lyrisch zum Ausdruck bringen.

2018 richten Radio Havanna mit einer ausgiebigen Tour zum Album und einer Festivaltour ihren Kurs auf das, was zählt: "Mehr als nur Musik unter möglichst viele Menschen zu bringen, Haltung zu zeigen und hasserfüllten Parolen hoffnungsvolle Hymnen entgegen zu schmettern. In diesem Sinne: Faust hoch – für „Utopia“.