Pin it on Pinterest

Susan Albers


Singen und Klavierspielen - schon seit ihrer Kindheit ist die Musik fester Bestandteil in Susans Leben.
In ihrer Heimat im Münsterland und Umgebung ist Susan Albers daher längst keine Unbekannte mehr! Mit ihrer tollen Stimme überzeugte sie bereits bei zahlreichen Konzerten und Veranstaltungen aller Art mit ihrer Band und auch als Solokünstlerin am Klavier.

Wesentlich geprägt- in musikalischer Hinsicht- hat Susan ein einjähriger Aufenthalt in London. Dort schrieb sie zusammen mit Songwriter Geoff Holliss, der auch schon mit Whitney Houstons Produzent Michael Narada Walden arbeitete, ihre Debütsingle „Big Shot“ (2008).

Ihr erstes Album „Who am I“ lies nicht lang auf sich warten. Die musikalische Stilrichtung setzt sich aus Elementen der Pop-Musik, mit einem guten Schuss R’n’B und einem Hauch Rock zusammen.
Ihre Balladen und Up-Tempo Nummern erzählen in englischer Sprache von positiven und negativen Emotionen, von glücklich und unglücklich endenden Liebesgeschichten.

2011 räumte Susan Albers beim 29. Deutschen Rock und Pop Preises richtig ab und gewann in den Kategorien “Beste Singer/Songwriter“, “Beste Popband“ und “Beste Popsängerin“. Ihre Platte schaffte es als “Bestes englischsprachiges Album“ auf Platz 2.


Auf der Musikmesse 2011 präsentierte Susan eine Serie von Yamaha Klavieren. Seitdem ist sie sozusagen Promoterin für den Großkonzern und reist immer wieder durch ganz Europa.

Bei der 10-jährigen Jubiläumsstaffel der Castingshow “Deutschland sucht den Superstar“ 2012/2013 sang sich Susan bis hoch auf den 4. Platz.

Diskografie (Quelle Wikipedia)

  • 2008: Big Shot (Single)

  • 2011: Who Am I (Album)

  • 2012: Find A New Love (Single; als 'Susan feat. Chrissy-Chris-Cross & Tobsen-Didi')

  • 2014: Heaven Is Not Enough (Single; als 'J&M Vs. DJ Alan Kay feat. Susan Albers')

  • 2015: Welcome to Kiel (Single; als 'Susan feat. Chrissy-Chris-Cross & Tobsen-Didi')


Susan Alber - Halo


Susan Albers - Killer