Blackout Problems


Sex & Drugs & Rock 'n Roll

Blackout Problems gründeten sich 2012. Seit dem haben die drei Wahl-Münchner 2 EPs und ein Album veröffentlicht. Sie waren auf diversen Touren und feierten Radio- sowie Festivalerfolge. Die Illusion eines glamourösen Rockstarlebens zwischen Sex, Drogen und ausverkauften Stadien - bleibt weiter Illusion. Die Band kämpft sich durch und folgt unermüdlich ihrer Leidenschaft.

Holy

Das neue Album Holy besteht aus 12 Songs, die zwischen amerikanischem Rock und zeitgenössischem Post-Everything angesiedelt sind. Damit wollen die Blackout Problems den Spagat zwischen der ungestümen Jugendlichkeit von Enter Shikari und dem großspurigen Highway-Soundtrack eines Bruce Springsteen schaffen. Ihre einfachen aber ernst gemeinten Texte beleuchten Themen wie Freundschaft, Mut, Gerechtigkeit, Fragen der Verantwortung und Moral.

Do It Yourself

Die Band steht fest sowie auch aufrichtig im Leben und agieren nach dem Motto "Do It Yourself". So haben sie beispielsweise einen eigenen -fair trade- Merchandise Vertrieb "Munich Warehouse".
Sänger/ Gitarrist Mario gesteht, man mache sich natürlich "Sorgen um die Zukunft, aber ein sicherer Job allein bedeutet auch nicht mehr als eine Verlagerung der Ängste, die vor allem eins sind: menschlich."
Bassist Marcus fügt hinzu: „Keiner ist besser als jemand anders, jeder sollte gleich behandelt werden. Auch live gibt es keinen Unterschied zwischen Musiker und Publikum, die Bühne ist für alle da.“
Die Meinung der beiden teilt der Dritte im Bunde: Michael an den Drums.


Kaos

Etwas Chaos herrschte auch innerhalb der Band während des monatelangen Songwriting Prozesses. Wie über hitzige Diskussionen und Kompormisse schlussendlich das neue spannenden Album, mit Elementen aus Pop, Elektro und HipHop, integriet in den gewohnt fetten Blackout Problems Sound, entstand, erzählen die Jungs in diesem Video: 

Vor dem Release des Albums "Kaos" im Juni 2018 erschienen im April und Mai bereits je zwei neue Singles, "Limit" ist eine davon:


Live 2018: 

THE INTIMATE TOUR: Blackout Problems freuen sich auch auf einige Gigs als Supporting Act auf der (vorerst letzten) Jennifer Rostock Tour.
Natürlich ist die Band auch mit ihrer "Kaos Show 2018" groß auf Tour!