Pin it on Pinterest
Das aus Süddeutschland stammendende Trio macht schon seit 2009 gemeinsam Musik. Damals noch untere anderem Namen, haben Frontmann / Gitarrist Florian Kiesling, Bassist Jonas Schramm und Drummer Daniel Kotitschk über die Jahre über 250 Konzerte gerockt.
Seit 2015 sind die jungen Musiker VAN HOLZEN und setzen alles nochmal auf Anfang. Neue Pfade, neue Impulse und neue Härte.
„Wir machen deutschen Rock“, sagt Frontmann Florian knapp. „Reduziert, ehrlich, handgemacht. Ich brauche etwas, um Dampf abzulassen. Um mich zu verausgaben. Um meine Wut zu kanalisieren. VAN HOLZEN ist dafür das perfekte Medium.“

2016 gab es eine erste EP auf die Ohren und die Newcomer waren als Support für Biffy Clyro Madsen, Emil Bulls, oder Papa Roach auf Tour.

2017 erschien ANOMALIE, ihr lang ersehnter "Longplay-Erstling". Harte Klänge aus Rock und Metal werden begleitete von Lyrics, die das Leben schreibt. Sänger Florian sagt über die deutschen VAN HOLZEN Texte: Ich schreibe nicht darüber, wie gut es mir geht. Das wäre mir zu banal. Ich finde es viel interessanter, die verschiedenen Facetten großer Emotionen wie Wut oder Frustration darzustellen.“
VAN HOLZEN setzen sich mit ihrer Umwelt auseinander, blicken kritisch auf das Chaos in der Welt und scheuen sich nicht die Themen Angst, Einsamkeit, Lügen, Leistungsdruck oder Überforderung anzuschneiden.

Nach einem Sommer voller Festivals, stehen jetzt viele Club-Shows auf dem Live-Programm der jungen Talente. Rock on!