Pin it on Pinterest

News

zurück zur Übersicht
29. Juni 2011

Der Notenständer mit Klick war endlich live zu sehen

Studenten stellen Ihren Simplikus erstmals der Öffentlichkeit vor

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Projektes „Marktorientierte Produktentwicklung“ stellten die Studenten des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Karlsruhe am 19.05.11 erstmals Ihre neuartigen Produkte der Öffentlichkeit vor.
Eines dieser Produkte ist der Simplikus – Der Notenständer, der sich rein mechanisch und auf einfachen Knopfdruck selbst aufbaut.

Die Produktvorstellung begann mit der Erläuterung der Problemstellung, denn der Aufbau von den herkömmlichen Notenständern ist für Laien nicht immer einfach zu bewerkstelligen. Dies demonstrierte ein Aufbautest, der auf Video dokumentiert wurde und den Zuschauern die Ausgangssituation sofort zugänglich machte.
Auch die Vorstellung des siebenköpfigen Studententeams und deren Arbeit am Simplikus wurde in Videoform gelöst. Wochenlang tüftelte das Konstruktionsteam an der Konstruktion und zusammen mit dem KIT Nord wurde der Notenständer dann innerhalb von 8 Wochen in der dortigen Ausbildungswerkstatt gefertigt.

Um die Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu erwecken wurden nebenbei Pressemitteilungen in diversen Zeitungen veröffentlicht und eine Homepage erstellt. Außerdem stand ein Tag auf der Musikmesse in Frankfurt auf dem Programm, bei dem die Studenten die Firma König & Meyer, welche als führender Hersteller im Bereich Musikzubehör zählt, kennenlernen durften. Im Rahmen einer darauffolgenden Einladung zur Besichtigung der eigenen Fertigungsstätten, betonte Heiko Wolz, technischer Geschäftsführer der Firma König & Meyer, immer wieder, dass das Grundprinzip des Notenständers „einfach genial“ sei.


Mit einem kleinen Schauspiel und Hilfe der engagierten Band „Stielbruch Brass“ wurde der Simplikus erstmals gezeigt. So begannen vier der fünfköpfigen Band bereits mit dem Aufbau ihres Equipments, während der fünfte noch auf sich warten ließ. Doch auch das letzte Bandmitglied erschien gerade noch
rechtzeitig, denn mit dem Simplikus in Händen, war er in Sekundenschnelle startbereit. Nachdem die Vorzüge nochmals in einer kurzen Fragerunde innerhalb der Band aufgezeigt wurden, gab es noch ein Ständchen zum Abschluss.


zurück zur Übersicht
Der Notenständer mit Klick war endlich live zu sehen

praesentation