Pin it on Pinterest

News

zurück zur Übersicht
7. April 2015

Zertifikat für besonderes Engagement in der Ausbildung

Ausbildungszertifikat für den Musikzubehörhersteller König & Meyer, verliehen von der Agentur für Arbeit


Die Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim überreicht der Firma König & Meyer GmbH & Co.KG in Wertheim das offizielle Zertifikat für Nachwuchsförderung 2014/2015.
„Mit dieser Verleihung möchten wir unsere Anerkennung für das besondere Engagement in der Ausbildung aussprechen“, so Stefan Gutfreund, operativer Geschäftsführer der Agentur für Arbeit bei der Verleihung.


Das familiär geführte Unternehmen steht seit 65 Jahren in der Musikwelt für durchdachtes Zubehör in hervorragender Qualität und ist stark in der Region verwurzelt.
Ausbildung hat einen hohen Stellenwert und wird als gesellschaftlicher Auftrag gesehen. So wird regelmäßig mit viel Herzblut sowohl in kaufmännischen als auch in technischen Berufen ausgebildet. Die Qualität und die Erfolge zeigen sich auch an den vielen Preisen, welche die Auszubildenden bekommen haben.
Über die Nachwuchsförderung von örtlichen Musikvereinen, Musikschulen und jungen Bands ist die Firma vielen Jugendlichen ein Begriff. So haben die jungen Menschen bereits eine gewisse Vorstellung, wenn sie sich um einen Praktikums- oder Ausbildungsplatz bewerben.
Fünf verschiedene Ausbildungsberufe in kaufmännischen und technischen Bereichen werden bei König & Meyer angeboten. Rund 230 Auszubildende haben bis heute ihren Abschluss gemacht. Das Unternehmen bildet bereits seit über 50 Jahren Nachwuchskräfte aus. „Generell ist es uns wichtig, die Auszubildenden auf Dauer im Unternehmen zu halten. Viele ehemalige Auszubildende sind heute in leitenden Positionen bei uns beschäftigt. Durch die konsequente Orientierung auf die Nachwuchsförderung können wir trotz des demografischen Wandels und der veränderten Schulpolitik nach wie vor unsere Ausbildungsstellen besetzen.“ so Gabriela König, Mitglied der Geschäftsführung. „Ausruhen dürfe man sich aber keinesfalls“, so König weiter. „Um einem möglichen Fachkräftemangel entgegen-zuwirken, werde es zukünftig mehr darum gehen, auch Quereinsteiger als Bewerber zu gewinnen, seien es Schul- oder Studienabbrecher, junge Erwachsene, die bereits berufstätig waren oder Menschen aus dem Ausland. Auch weniger qualifizierte Bewerber, die es aus den unterschiedlichsten Gründen schwerer auf dem Ausbildungsmarkt haben, bekommen bereits eine Chance zum beruflichen Einstieg bei König & Meyer. Bei allen Herausforderungen ist die gute Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit umso wichtiger.“

„Die Region braucht Unternehmen, die bereit sind, mit hohem Engagement dafür Sorge zu tragen, dass auch schwächere Bewerber ihr Ausbildungsziel erreichen“, so Stefan Gutfreund. König & Meyer biete hier eine effektive und nachhaltige Ausbildungsstruktur. „Unsere qualifizierte Ausbildung wird vor allem durch die professionelle Begleitung durch unsere Ausbilder, Meister und Abteilungsleiter sichergestellt“, erläutert Sebastian Sturm, Personalleiter bei König & Meyer. „Ein guter Abschluss ist für den weiteren Lebensweg unserer Auszubildenden entscheidend.“

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung“, so Heiko Wolz abschließend. „Sie ist für uns Anerkennung für die Qualität unserer Ausbildung und Ansporn für die Zukunft zugleich. Auch ich habe eine Ausbildung bei König & Meyer durchlaufen, habe mich danach konsequent weitergebildet und bin heute technischer Geschäftsführer des Unternehmens. So gibt es viele weitere Beispiele bei König & Meyer. Treue zum Unternehmen wird hoch geschrie-ben und die geringe Fluktuation ist ein Beleg für die Zufriedenheit in dem Familienunternehmen.“ 

zurück zur Übersicht
Zertifikat für besonderes Engagement in der Ausbildung