Suche

König & Meyer feierte 60-jähriges Firmenjubiläum in Wertheim

Unternehmen 08.10.2009
Gabriela König Geschäftsführung

Mit mehreren Veranstaltungen hat die Firma König & Meyer GmbH & Co. KG am 18. und 19. September 2009 ihr 60-jähriges Bestehen gefeiert.

Im Festzelt auf dem Werksgelände fand zum einen eine Jubiläumsfeier mit 400 geladenen Gästen aus dem In- und Ausland und zum anderen ein Tag der offenen Tür statt. Seniorchef Martin König, die geschäftsführende Gesellschafterin Gabriela König, der technische Geschäftsführer Heiko Wolz und der Oberbürgermeister Stefan Miculicz gingen bei der Begrüßung zum Fest auf die Firmengeschichte, die technischen Entwicklungen und die wirtschaftliche Bedeutung des Musikzubehör- und Stativherstellers ein. Hierbei gab vor allem Martin König einige Anekdoten aus der Firmenchronik zum Besten. In lockerer Atmosphäre wurde dann mit Musik und Tanz bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. In der Cocktail- und Zigarrenlounge fanden brancheneigene aber auch branchenfremde Gespräche statt. Durch die warme Witterung hielten sich viele Gäste auch draußen unter freiem Himmel auf.

Am Tag der offenen Tür dürften es dann ca. 1300 Besucher gewesen sein, die die Gelegenheit nutzten, das mittelständische Unternehmen kennenzulernen. Nicht nur zahlreiche Bürger aus Wertheim, sondern auch Kunden, Lieferanten und Freunde des Hauses ließen sich die Herstellungsschritte für mittlerweile 1500 Endprodukte live vom Personal im Fertigungsbetrieb erläutern. Ein unterhaltsames Rahmenprogramm bot bei herrlichem Wetter neben Kinderhüpfburg, Kinderschminken und einem originellen Riesen-Tischkicker auch eine abwechslungsreiche musikalische Unterhaltung.

Das Unternehmen König & Meyer beschäftigt derzeit 250 Mitarbeiter, hat mit einem Exportanteil von 60% Geschäftsbeziehungen in 80 Länder der Welt und ist Marktführer in der Sparte Qualitätsmusikzubehör. Die umfangreiche Produktpalette umfasst Stative für praktisch jedes Musikinstrument sowie Notenpulte, Mikrofonstative, Drummersitze, 19“ Equipment, Boxen- und Leuchtenstative, aber auch Stative für den Medizin- und Bürobedarf. Neuerdings bietet König & Meyer auch Halterungen und Stative für den Multimediabedarf.

Heute produziert K&M nach wie vor Klassiker aus den Anfängen wie das 101 Notenpult oder den 210/2 Mikrofonständer, die fast unverändert gebaut werden. Aber auch viele Neuheiten haben sich im Laufe der Jahre durchgesetzt, wie die Instrumentenständer mit Kunststoffkegel und einschraubbaren Füßen, die Spider-Keyboardständer, der Klapptisch 18950 oder die Boxenständer mit Kurbel- Druckknopf- oder Rastbolzensystem.

Im Laufe der Jahrzehnte wurden auch immer wieder verschiedene andere Produktzweige ausprobiert, wie etwa die Produktion von Glasspritzen, Schlittschuhen, Stative für Haartrockenhauben oder Kunststoffteile für Haushaltsgeräte. Letztlich blieb die Musik das Aushängeschild von König & Meyer. Hier genießt die Marke König & Meyer Weltruf für qualitativ hochwertiges Musikzubehör. Ein Grund hierfür ist eine konsequent betriebene Investitionspolitik. So wurden in den vergangenen 3 Jahren etwa 5 Millionen Euro in Maschinen und Gebäude investiert. Dieses Jahr ist eine neue, 800 qm große Versandhalle in Betrieb genommen worden. Als nächstes wird eine weitere Rohrlaseranlage installiert.

Mit permanenten Investitionen in die Produktionsstätten, mit innovativen Produktideen, hoher Lieferbereitschaft, bester Qualität und außerordentlichem Kundenservice wird König & Meyer versuchen, seine Markstellung auch in den nächsten Jahren und Jahrzehnten zu sichern und noch weiter auszubauen.

Sektempfang vor dem Festzelt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.