Suche

Die besten Apps zum Komponieren von Musik

Gastblogger Artikel 11.07.2013
König & Meyer Guest Blogger
Marcela De Vivo ist eine freiberufliche Autorin aus Los Angeles. Sie schreibt über den umfassenden Bereich der Industrie, wozu auch Themen wie Reisen, Gesundheit, Gesellschaft und Marketing zählen. Sie freut sich immer von neuen Künstlern zu lernen und nutzt Arena, um neue Musik zu finden und sie ihrer Playlist hinzuzufügen.
 

Wenn man es gewohnt ist mit einer Deskop Aufnahmesoftware Musik zu komponieren oder aufzunehmen, dann ist das Arbeiten mit Apps, die die selbe Funktionalität mitbringen, der nächste Schritt die eigene Inspiration einzufangen. Ideal für Musiker, Komponisten oder Produzenten die immer auf dem Sprung sind, erlauben diese Apps eine musikalische Idee festzuhalten, selbst wenn man nicht im Studio oder vor seinem Computer ist.

Bei tausenden verfügbaren Alternativen, welche einem erlauben mit Musik zu spielen, kann es sehr knifflig sein eine zu finden, die ein wirkliches Studio Tool und Qualität bietet!
Einige dieser Apps sind für erfahrene Produzenten, die bereits die Desktop Versionen nutzen. Andere sind für den durchschnittlichen Musikliebhaber, der eben erst angefangen hat sich mit dem Produzieren seiner Musik zu probieren.
Unabhängig von dem Erfahrungslevel gehören folgende Apps zu den besten in ihrem Bereich:

Bild großzügig bereit gestellt von Chris Messina / Flickr.com

 

1) Garageband

Apple’s eigene Musik-Komposition Software, mit multi-touch Keyboard, ist einfach zu benutzen und erlaubt einem sein mobiles Apple Produkt buchstäblich wie ein Instrument zu spielen.
Die Sammlung von “Touch-Instrumenten” beinhaltet Pianos, Orgeln, Gitarren, Schlagzeuge und Bässe. Mit diesen Smart Instrumenten klingt jeder so, als würde er seit vielen Jahren Musik machen, selbst wenn er zuvor noch nie eine Note gespielt hat.

  • Modifiziere bequem Echo, Chorus und Tremolo oder verbinde eine elektrische Gitarre mit deinem Appel Produkt und spiele durch klassische Amps und Stompbox Effekte.
  • GarageBand dient damit als vollständiges Recording Studio – nehme mit bis zu drei Freunden deine Musik live auf!

 

2) Korg IMS-20

Die mobile Neugestaltung des MD-20 ist eine großartige App für den erfahrenen Produzenten/ Musiker/ Komponist. Komplett ausgestattet mit einem Analog Sequenzer, einer Schlagzeug-Maschine und Dualen Kaoss Pads, hat es zudem noch einen 7-Kanal-Mixer, der 14 verschiedene Master Effekte kreiert.
Wie das Original MS-20, ist auch der iMS-20 mit den beliebten Filtern ausgestattet, welche die einzigartigen Verzerrungselemente hervorrufen. Durch die Integration von SoundCloud kann man seine Kreation mit anderen teilen.
Mit dieser vollständigen Musikproduktions App, Korg iMS-20, kann man seine Musik komponieren, ohne im Studio zu sein.

 

3) NanoStudio

Das NanoStudio ist ein virtuelles Aufnahmestudio für mobile Appel Produkte (iPad, iPhone, iPod Touch). Die App bietet virtuell-analoge Synthesizer, Sample Trigger Pads, einen umfassenden Sequenzer, einen Sample Editor, einen Mixer und vielfache Effekte wie Hall, Kompression und Equalizer.
Zusätzlich gibt es auch eine Erweiterung “16 Instrument” zu kaufen.

  • Nutze den Sequenzer, um damit in Echtzeit Layers sowie Samples zu mixen und die eigene Musik zu komponieren oder zu arrangieren.
  • Teile deine fertige Arbeit auf SoundCloud oder übertrage sie mit den MIDI Export Features auf die Desktop Digital Audio Workstation.

 

Bei Nacht Radio (eigene Arbeit), via Wikimedia Commons

 

 4) SunVox

Als schneller, kleiner und leistungsstarker Synthesizer ist SunVox eine der leistungsfähigsten iOS Apps für die Musikschöpfung. Künstler können ihre Musik kreieren – egal wo sie sind oder ob sie gerade ihre Gitarre oder das Piano parat und gestimmt haben.
Mit vielen beeindruckenden Features, darunter eine Reihe von Synthesizern, Effekten und anderen Modulen, ist es leicht Songs in Studio-Qualität zu produzieren.
Da sie zudem kostenlos und für viele Betriebssysteme, wie Mac OS X und Windows, verfügbar ist, sollte jeder Musiker der SunVox App eine Chance geben..

 

5) FL Studio Mobile HD

Die mobile Version des beliebten FL Studios hat so gut wie alle Funktionen der Desktop Version. Die beiden sind kompatible und dem Nutzer ist es so möglich seine mobilen Projekte auf die Desktop Digital Audio Workstation zu laden.
Der 99 Track Sequenzer, diverse Filter, über 100 Instrumente (inklusiver elf Schlagzeuge), ein virtuelles Piano und das 8-Kanal Recording vervollständigen diese App und machen sie ideal für das Erschaffen von Musik sowie das Speichern von Multi-Track Projekten – ohne dabei an den Desktop gebunden zu sein.
Ein toller Weg Musik zu komponieren oder Ideen zu entwickeln, besonders für erfahrene Musiker oder Produzenten bzw. jemand der von Liedstrukturen, Noten und Timing etwas versteht.
Wenn man nicht mit der Desktop Version vertraut ist, kann diese App etwas kompliziert sein. Jedoch gibt es eine Anleitung, welche einem  hilf die Basics schnell zu erlernen und Weiterführendes gibt es, wenn man sich hier registriert: Image Line Software.

 

Mit diesen Apps kann man von überall aus Musik machen!
Von einer simplen Idee, bis hin zu einem vollwertigen Song mit überraschenden Komplexitätsstufen kann alles umgesetzt werden. Man ist nicht länger an das Desktop Studio gebunden und kann so den Vorteil nutzen, seine Inspirationen umzusetzen, wann immer sie einen treffen!

 

Übersetzung aus dem Englischen, S.Scholtz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.