Suche

Söhne Mannheims

Neben ihrer Heimatstadt Mannheim, haben die Söhne Mannheims insbesondere in der deutschen Pop und Soul Musik ein weiteres zu Hause gefunden – und das seit ihrer Gründung 1995. Obwohl die Besetzung als auch die Anzahl der Mitglieder von Zeit zu Zeit variieren, sind es folgende Dinge, die sie immer wieder -durch ein unsichtbares Band- vereinen: Heimat, Spielfreude, Mut und Einklang. Und natürlich die Liebe zur Musik.

Heimat

Mannheim ist das Kraftzentrum der Band. Egal wohin sie gehen und wohin sie ihr Weg führt, sie wissen wo sie her kommen. 1995 fing in Mannheim alles an – als eine Idee von Freunden, die eine Vielfalt an Stimmen, unterschiedlichen Temperamenten und Sounds mitbrachten. Das erfolgreiche Debutalbum Zion, veröffentlicht 2000, erzählt davon. Die zweite Platte Noiz (2004) toppte die vorherige Chartplatzierung, hielt sich wochenlang auf Platz 1 in Deutschland und Österreich und wurde mit Dreifach- und Doppelt-Platin ausgezeichnet.

Spielfreude

Ob Headliner bei Rock am Ring oder ausverkaufte Tourneen in Clubs und Hallen: Das Knistern vor dem Gig bleibt – und explodiert auf der Bühne in reine Spielfreude. Die ist auch auf ihren Alben zu hören. Auf Iz On (2009) beispielsweise sprengen die Söhne Mannheims spielerisch Stile und Grenzen – von Hip Hop über Reggae bis Soul.

Mut

Mut zum Experimentieren, Mut die Stimme zu erheben und einzutreten für ein besseres Morgen. Alben wie Barrikaden von Eden (2011) dokumentieren dies.
Die Band glaubt an die gute Sache – und setzt sich dafür ein. Nicht nur mit sozial wachen Texten, sondern auch mit Engagement für Stiftungen oder Songs für gemeinnützige Organisationen wie Amnesty International. …und doch gehen Freunde auch einmal von Board. ElyZion (2014) erzählt von diesem Aufbruch in die Veränderung.

Einklang

Auch wenn die Künstler neue musikalische Wege gehen … wenn es darauf ankommt, halten sie zusammen und finden heim. „EvoluZion“ ist das erste Best-Of Album, das die Band 2015 zu Feier ihres 20-jährigen Bandjubiläums veröffentlicht.
Aufbruch und Heimkehr, Vielfalt und Einheit – diese Attribute beschreiben die Band, vereinen sich in der Liebe zur Musik und finden sich so auf dem Album MannHeim (2017) wieder.

Neue Söhne – neue Songs – neue Projekte 

Drei Gründungsmitglieder haben die Band verlassen, doch die Reise geht für die Söhne weiter.  2021 ist ein besonderes Jahr für sie: Mit unseren wunderbaren neuen Sängern (..) und unseren neuen Songs „Moral“, „Aus und Vorbei“ oder „1 Millionen Lieder“. Wir haben uns mal wieder neu erfunden. Mit neuen Stimmen, neuen Songs, neuen Ideen, neuen Projekten. Wie wir Musik machen, wenn Social Distancing angesagt ist? 2020 haben wir unter anderem ein Streaming-Konzert gespielt, aus dem das Album „Live@Alte Zigarrenfabrik“ entstanden ist – mit ausgewählten Klassikern und drei neuen Songs. 2021 werden wir – sobald der Lockdown in der Tonne ist – wieder mit der kompletten SÖHNE MANNHEIMS Band große Bühnen rocken. Bis dahin könnt ihr uns online und in Clubs mit kleinen, wechselnden Besetzungen erleben.“






Endorser
Must Read